Buttermilch-Frappé mit Nektarine und Kokos

Buttermilchfrappé»Was ist das für ein Gerät?« Professor Caprese beäugte misstrauisch meine neue, kleine Kochlabor-Maschine.
»Sie kann alles Mögliche zerkleinern und pürieren.«
»Wirklich alles?« In seiner Stimme lag etwas Sonderbares.
»Naja – fast alles.«
Er nahm seinen Strohhut ab und wollte ihn in die Maschine stecken. Ich konnte ihn gerade noch davon abhalten.
»Signore Grün, das war doch Spaß.« Er versuchte mich zu beruhigen.
Ein merkwürdiger Spaß. Ich konnte nicht lachen.
Ich zeigte ihm einige Ergebnisse, die ich mit der neuen Errungenschaft zubereitet hatte. Im Kühlschrank standen ganz viele Gläser mit bunten Mischungen. Ich hatte die kleine Wundermaschine natürlich ausgiebig getestet.
Ich reichte ihm ein eiskaltes Buttermilch-Frappé mit pürierten Nektarinen und Kokosflocken. Er war begeistert. Trank drei Gläser davon. Schließlich redete er von Verbesserungen, einer noch größeren Maschine mit vielen Wahlmöglichkeiten und Lämpchen. Ich hörte aber schon nicht mehr zu und dachte über neue Mixturen nach.

Zutaten für ein Glas (Wenn ganz viel Besuch kommt, entsprechend multiplizieren)

150 ml eiskalte Buttermilch
1 Nektarine
2 EL Kokosflocken
2 EL Sahne

Natürlich können Sie auch noch Zucker dazugeben oder eine Kugel Vanilleeis oder… Aber ich mag das Getränk lieber pur und der Buttermilchgeschmack kommt auch besser zur Geltung.

Zubereitung

Alles gut miteinander ganz fein pürieren (mit dem Pürierstab oder einer Wundermaschine – und natürlich ohne den Kern der Nektarine) und eine Weile in den Kühlschrank stellen. Eiskalt schmeckt es natürlich am besten.

Hach – ich denke mir jetzt neue Mixturen aus. Das macht Spaß:)

Gutes Gelingen und viel Spaß und sonnige Tage

Herr Grün

Kommentare

  1. liebefelderin meint

    Lieber Herr Grün,
    leider musste ich wegen Ihnen jetzt noch einmal 8,4 km pro Weg mit dem Fahrrad zum nächsten Supermarkt radeln, weil ich vorhin die Buttermilch vergessen hatte!
    Aber das Ergebnis entschädigt dafür und wenn ich nun auf die Karaffe blicke, so muss ich gleich noch einmal das Rad aus dem Schuppen holen.
    Sonnige Grüße aus Bielefeld

    • Herr Grün meint

      Liebe Fraue Liebfelderin:) An solch schöne Kommentare werde ich mich nie gewöhnen:) Vielen Dank – viel Freude mit dem Frappé – und viele Grüße Ihr Herr Grün

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.