Dänischer Rote-Bete-Gurkensalat mit Joghurt und Leksands Knäcke Brungräddat (Knäckebrot)

Dänischer Rote Bete GurkenSalatErinnern Sie sich noch an meinen Kartoffelfisch mit Dänischem Rote-Bete-Salat? Ich wollte einfach einen Salat essen, der ausschaut wie Heringssalat – aber eben ohne Fisch. Manche Leute sagen »Falscher Heringssalat«. Oje. Das klingt komisch. Ich finde ihn prima und habe ihn weiterentwickelt. Also eigentlich nur ein bißchen. Vorher mit Sahne, sollte er nun leichter werden. Ich dachte an Joghurt. Im Sommer muss ja alles leicht sein. Luftig. Und dann entdeckte ich in Hamburg noch einen kleinen schwedischen Laden mit vielen interessanten Knäckebrotsorten. Da war mir alles klar. Heute gibt es bei Herrn Grün also Dänischen Rote-Bete-Gurkensalat mit Joghurt und Leksands Knäcke Brungräddat.



Zutaten für einen Knäckebrotverschlinger oder zwei Normalknäcker

Knäckebrot Ihrer Wahl

150 g Gurkenhappen schlesische Art

150 g Rote Bete Kugeln (was es alles gibt – oder frische Rote Bete)

1 Elstar oder ähnlichen Apfel

2 gehäufte EL Naturjoghurt

Salz, Pfeffer



Zubereitung

Die Gurken, die Rote-Bete und den geschälten Apfel in Würfel schneiden. Die Restlichen Zutaten dazugeben und alles gut vermischen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer ganz nach Ihrem Geschmack würzen. Der Salat schmeckt gut gekühlt natürlich am besten:)

Vielleicht mögen Sie auch Hern Grüns Kartoffelfisch mit Dänischem Rote-Bete-Gurkensalat (etwas anders zubereitet mit saurer Sahne und …)

 

Der schwedische Laden in Hamburg mit dem tollen Knäckebrot heisst übrigens Skandinavium Hamburg.


Gutes Gelingen und viele Grüße

Ihr Herr Grün

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.