Eiswaffel mit Erdbeer-Mascarpone-Crème

LilliHeute möchte ich Ihnen eine Eiswaffel vorstellen. Sie ist optimal geeignet für Menschen, die in der Sommerhitze nur an eins denken: kalt!
Sie sind interessiert? Das freut mich. Dann auf ins Kochlabor.


Zutaten für drei Eiswaffeln

Zutaten Waffeln

60 g Mehl

40 g Butter

20 g Puderzucker

1 EL Back-Kakao

1 gehäufter TL Nuss-Nougat-Crème (bitte ohne Palmöl – Sie können sie auch selber machen, wenn Sie möchten – zum Rezept)

1 TL Sahne

 

Zutaten Füllung

80 g Mascarpone

2 TL Honig

3 bis 4 Erdbeeren


Für den Schokomantel mit Mandelkrokant

weiße Kuvertüre

Mandelkrokant von Herrn Grün oder gekauftes Mandelkrokant


Zubereitung Waffeln

Alle Zutaten miteinander vermischen und gut von Hand zu einem glänzenden Kloß verkneten. Wenn zu trocken noch etwas Sahne – und wenn zu feucht etwas Mehl dazugeben. Circa 30 Minuten ruhen lassen.

Den Herd auf 170 Grad (Umluft) vorheizen. Wie immer: Jeder Herd ist anders. Gehen Sie nach Ihrer Erfahrung.

Den Teig zu einem circa 5 cm dicken Wulst drehen. Circa 4 bis 5 Millimeter dicke Scheiben mit einem Messer abschneiden und etwas platt drücken. Geben Sie der Waffel die Form, die Sie möchten. Mit einer Gabel ein paar Löcher eindrücken (siehe Foto). Das mache ich aus Dekorationsgründen:) Nun die Waffelstücke auf ein Blech mit Backpapier legen. Auf mittlerer Schiene circa 12 Minuten backen. Vom Blech mit einem Schieber herunternehmen und auf einen kalten Teller legen.


Zubereitung Mascarpone

Den Mascarpone mit dem Honig gut vermischen. Die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und dazugeben. Bitte nicht vermatschen:) Nun die Crème auf die Waffeln verteilen und alle Waffeln auf einem Teller für circa 30 bis 40 Minuten ins Gefrierfach stellen. Bitte die Waffeln nicht vollständig gefrieren lassen – denn dann werden sie ganz hart.


Finish

Die Waffeln zur Hälfte in flüssige Kuvertüre tauchen und ein paar Mandelkrokantstücke auf die Schokolade legen. Leicht andrücken. Noch einmal alle Waffeln für circa 10 Minuten ins Gefrierfach.


Viele Grüße und gute Erfrischung

Ihr Herr Grün

Kommentare

  1. Rossi meint

    Also lieber Herr Grün, wie können sie es wagen, ein Rezept für nuuuuuur 3 Eiswaffeln zu veröffentlichen. 😃😃😃😃 das muss ich mindestens verdoppeln!!!!! So gut und lecker hört sich das an. Liebe Grüße 😎😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.