Flauberts mit Zitronensirup

FlaubertsIch rührte die Eiermasse in der Pfanne um und träumte gedankenversunken von Italien. Eine kleine Koch-Katastrophe bahnte sich an, denn die Butter, erst einmal erhitzt, hat keine Geduld. Ich war in meinen Träumen aber ganz woanders.
»Du musst uns trennen!«, hörte ich eine Stimme aus weiter Ferne. Ich erschrak. Die Eiermasse – sie redete mit mir. »Du musst uns trennen. Wir sind Flauberts.«
»Wo seid ihr?«, hörte ich mich antworten.
»Wir sind hier drin. In der Eiermasse. Du musst uns in große Stücke teilen und vorsichtig umdrehen. Leichte Bräunung.«
Ich tat, wie die Stimme es mir gesagt hatte, und verteilte sie anschließend auf zwei Tellern.
Nun konnte ich sie erkennen. Hübsch anzuschauen. Hoch. Luftig. Leicht wackelig. Vielleicht wegen des Eischnees, den ich untergehoben hatte. Ich erinnerte mich.
»Bitte noch etwas Zitronensirup.« Die Flauberts grinsten mich an.

Die Zutaten für zwei Portionen

50 g Mehl

150 ml Milch

2 Eier

20 g Butter

5 EL Rohrzucker

1 BIO-Zitrone

Zubereitung des Zitronensirups

Das ist ganz einfach. nehmen Sie den Saft einer BIO-Zitrone und geben Sie ihn in einen Topf. Dazu 3 EL Rohrzucker. Lassen Sie das Ganze kurz aufkochen und dann noch einmal 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln. Fertig. In ein Glas oder eine Tasse geben. Nun schnell in den Kühlschrank damit.

Zubereitung der Flauberts

Das Mehl, die Milch, die zwei Eigelb (Eiweiß in eine Rührschüssel geben und in den Kühlschrank stellen), geriebene Schale der Zitrone und 1 EL Rohrzucker in einer Schüssel zu einem glatten Teig vermengen und circa eine halbe Stunde stehen lassen.

Das Eiweiß mit einem Rührgerät auf höchster Stufe zu festem Eischnee schlagen und vorsichtig unter die Teigmasse heben.

Die Butter in eine beschichtete Pfanne bei hoher Hitze zerlassen. Wenn die Butter schön heiß ist, geben Sie die komplette Masse in die Pfanne. Nach zwei bis drei Minuten ab und zu hochheben und nachschauen wie der Bräunungsgrad ist. Die Eiermasse muss mittelbraun sein. Wenn dies der Fall ist, zerteilen Sie die Masse vorsichtig in circa fünf Zentimeter große Stücke und wenden Sie diese. Wieder leichte Bräunung und ab auf die Teller.
Vermischen Sie 1 EL Rohrzucker mit etwas Zimt und streuen Sie ihn über die Flauberts.

Nun kommt – nach Gusto – noch von dem Zitronensirup über die lustigen Kerle.

Manchmal reden die Flauberts und singen sogar. Meistens auf Französisch.

Viele Grüße et bonne chance

Ihr Herr Grün

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.