Frozen Yogurt mit Mandelkrokant und Rhabarber-Sirup

Frozen Yogurt mit Mandelkrokant und RhabarbersirupSeit einer Stunde schimpfte Herr Josele auf Ostern. Ich erkannte ihn nicht mehr wieder. »Dieses Eiersuchen und diese Hasen. Wieso feiert man mit Hasen?« Er schnaufte und schnaubte. Sein Kopf war rot. Gerade setzte er gegen die Schokoladenindustrie an, da übergab ich ihm meine Einladung zum Ostermenü. Auf der Vorderseite eine Zeichnung von einem Hasen. Er schaute sie wie erstarrt an. »Sie kommen doch? Es gibt zum Nachtisch gefrorenen Joghurt mit extra dickem Mandelkrokant und Rhabarbersirup.« Ich schaute ihn fragend an. »Natürlich. Aber Herr Grün. Natürlich. Selbstverständlich. Wo denken Sie hin.« Er strahlte und schüttelte mir immer wieder die Hand … und wirkte wie erleichtert. Ich freute mich. Ostern konnte kommen.

Zutaten für zwei kleine oder eine große Portion

1 Portion Frozen Yogurt ohne Eismaschine selber machen (Hier erfahren Sie, wie er gemacht wird)

1 Portion Mandelkrokant – 60 g (Wie er gemacht wird, erkläre ich hier)

Rhabarbersirup (Auch ihn können Sie mit der Herr Grün Anleitung selber machen)


Zusätzlich benötigen Sie noch

Circa 60 g Rhabarber

2 EL Zucker

 

Zubereitung Rhabarberstücke

Geben Sie die gewaschenen Rhabarberstücke in einen Topf und soviel Wasser dazu, dass die Stücke bedeckt sind. Nun noch 2 EL Zucker. Circa 5 Minuten köcheln lassen. Die Stücke sollen bißfest sein und es soll kein Mus entstehen.


Finish

Ich komme gleich zum Finish, weil ich alles andere schon in den Rezepten erklärt habe.

Geben Sie den Frozen Yogurt in ein Dessertglas oder einen Eisbecher. Nun den Mandelkrokant um das Eis herum drappieren. Die Rhabarberstücke dazu.
Etwas Rhabarbesirup on top … et voilà: Das Dessert ist fertig.


Ach – Ostern ist ein schönes Fest – aus vielerlei Hinsicht.

Gutes Gelingen und viele Grüße

Herr Grün

Trackbacks/ Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.