Gegrillter Halloumi mit frischem Rosmarin und Backofen-Möhren

Gegrillter Halloumie mit MöhrenUm zwei Uhr klingelte es an der Tür. Als ich öffnete, stand Professor Caprese in einem weißen Laboroverall vor mir. Er hatte eine Taucherbrille auf. Ich ließ ihn herein und sagte kein Wort. Ich wusste, was jetzt kam. Einer seiner berühmten Reden.
Er ging im Kochlabor auf und ab und hielt einen Vortrag über das Wahre und Echte, die Ideenlehre und einen chinesischen Roboter mit dem Namen Li Thien, der alle bekannten Ingwergerichte aufsagen und sogar kochen konnte.
Ich schnippelte Möhren für das Abendessen und hörte nicht zu, was ihn nicht störte.
Nach einer Viertelstunde war alles vorbei. Er nahm die Taucherbrille ab und schaute mich an.
»Was gibt es denn heute Abend?«
»Gegrillten Halloumie mit frischem Rosmarin und Backofen-Möhren.«
»Okay. Das hört sich gut an. Sind Sie sauer?«
»Nein.« Ich schüttelte den Kopf. »Kommen Sie um sechs. Und bringen Sie bitte eine Flasche Wein mit.«
»Mach ich. Prima.« Er freute sich und lachte.
Haben Sie Lust auf gegrillten Halloumie und Backofen-Möhren? Sehr minimalistisch und dennoch delikat. Caprese war begeistert.

Zutaten (für circa 2 Portionen)

400 g Möhren
circa 225 g Halloumie (so viel waren in einer Packung am Stück)
ein Bund Rosmarin
Olivenöl zum Braten
wenn Sie möchten (siehe Zubereitung) auch Honig und Pfeffer

Zubereitung

Den Ofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen. Gehen Sie aber wie immer nach Ihrer Erfahrung. Jeder Herd ist anders.

Die Möhren schälen und in Schnitze schneiden. Auf einem Blech mit Backpapier verteilen. Mit Olivenöl bespritzen. Ich halte dazu immer den Daumen etwas auf die Flaschenöffnung und los geht es. (siehe Foto).
Auf mittlerer Schiene ungefähr 20 Minuten backen. Nach 10 Minuten einmal wenden.

Während die Möhren im Ofen sind, den Halloumie in circa 2 cm dicke Scheiben schneiden (bei mir war das längsseitig einmal Zerteilen). Die Rosmarinnadeln von ein bis zwei Stengeln kleinhacken. Das Öl (am besten in einer Grillpfanne – normale geht aber auch) erhitzen und dazugeben. Nun die Halloumiescheiben auf beiden Seiten grillen. Den Rest des Rosmarins dazugeben.

 

Frittierte Moehren

Finish

Jetzt muss alles ganz flott gehen.
Die Backofen-Möhren in eine Schüssel geben und salzen – oder auch etwas Cayenne-Pfeffer oder Paprika dazugeben. Ganz wie Sie möchten. Ich habe sie nur gesalzen. Den gegrillten Halloumie auf die Teller legen und die Möhren daneben. Das war es:)

Sie können den Halloumie auch etwas pfeffern oder ein paar Tropfen Honig darüber geben.

Ja – das war es schon. Ganz im Sinne von Professor Caprese ganz minimalistisch.
Er mochte es übrigens sehr.

Gutes Gelingen und viele Grüße

Herr Grün

Kommentare

  1. FrauFreitag meint

    Lieber Herr Grün,
    das ist aber eine sehr schöne Seite und ich bekomme sofort Appetit, wenn nicht gar Hunger.
    Sobald ich Zeit finde, werde ich mich eingehender damit beschäftigen…freu mich schon!

    Herzliche Grüße,

    FrauFreitag

  2. Nadine meint

    Da kann ich Professor Caprese verstehen – davon wäre ich auch begeistert gewesen! Sieht und klingt sehr lecker!

    Liebste Grüße,
    Nadine

  3. Steffi meint

    Lieber Herr Grün,
    das war ein ganz köstliches Mahl! Ich habe Karotten- und Kartoffelspalten gemischt. Die Süße der Möhren macht sich ganz hervorragend in Kombination mit dem würzigen Grillkäse. Vielen Dank für das Rezept!
    Steffi

Trackbacks/ Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.