Gemüsecremesuppe mit Estragon-Croutons

KartoffelLauchsuppe_neuDiese Gemüsecrèmesuppe mit knusprigen Estragon-Croutons war 2013 der erste Gang meines Weihnachtsmenüs. Sehr einfach zu zubereiten – mit einem Bund Suppengemüse, etwas Sahne, ein paar Gewürze. Die Croutons aus Vollkornbrot mit Estragon.

Zutaten

Zutaten Suppe

Um es ganz einfach zu machen, habe ich einen Bund gutes, kräftiges Suppengemüse gekauft und die Karotten weggelassen. Übrig blieben: Sellerie, Petersilienwurzel, Lauch und Blattpetersilie.
300 g Sellerie
60 g Petersilienwurzel
80 g Lauch
Blattpetersilie
20 g Butter
500 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
Salz, schwarzer Pfeffer, Muskat

Croutons

1 Scheibe Vollkornbrot
20 g Butter
1 gehäufter EL frischer Estragon

Zubereitung

Sellerie, Petersilienwurzel und Lauch in Würfel bzw. Ringe schneiden und mit der Butter in einem Suppentopf circa 5 Minuten andünsten. Das Gemüse sollte auf keinen Fall braun werden oder sogar anbrennen. Nun die Gemüsebrühe dazugeben und bei geschlossenem Topf auf kleiner Hitze 15 bis 20 Minuten köcheln lassen, bis alles bissfest/weich ist. Etwas gehackte Blattpetersilie dazugeben. Nun mit einem Pürierstab cremig pürieren.

Das Vollkornbrot in Würfel schneiden. Den Estragon kleinhacken und in der Butter ganz kurz andünsten. Nun die Vollkornwürfel dazugeben und so lange in der Pfanne lassen, bis sie kross sind.

Die Suppe mit dem Pürierstab noch einmal kurz aufschäumen und die Croutons schön in der Mitte drapieren. Voila:)

Anmerkung: Das ist die Variante, wenn Sie das Essen direkt für die Gäste zubereiten. Falls Sie die Suppe vorbereiten, rösten Sie die Croutons bitte kurz vorm Servieren der Suppe.

 

Gutes Gelingen 

Ihr Herr Grün

Trackbacks/ Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.