Grüner Spargel mit Röst-Zitronen-Sauce und Fächerkartoffeln

Grüner Spargel mit Röst-Zitronen-SauceGrüner Spargel mit Röst-Zitronen-SauceHeute war Professor Caprese zu Besuch. Er liebt Spargel. Deshalb hatte ich mir ein spezielles Spargelrezept mit Grünem Spargel ausgedacht. Einfach und raffiniert sollte es sein
Als Caprese das Gericht vor sich sah, nahm er diese typische andächtige Körperhaltung ein. Das löste bei mir wiederum Freude aus, weil es das höchste Lob war, das er zu vergeben hatte. Man durfte während des ganzen Essens nichts reden. Zwischendurch wischte er sich mit einer großen weißen Stoffserviette leicht den Mund ab und schnaufte. Ich beobachtete ihn aufmerksam dabei. Vergaß fast, selber zu essen.
Ich würde Ihnen gerne das Rezept verraten. Haben Sie Lust?

Zutaten (für 2 kleinere Portionen – Sie können die Menge natürlich beliebig erhöhen)

Für die Röst-Zitronen-Sauce

1 Scheibe frisch getoastetes oder geröstetes Weißbrot
circa 60 bis 80 ml Olivenöl oder Öl Ihrer Wahl
1 TL geriebene Zitronenschale (die Schale sollte eher etwas trockener sein)
Salz
etwas frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Fächerkartoffeln

4 mittelgroße festkochende Kartoffeln
circa 20 ml Olivenöl oder Öl Ihrer Wahl
etwas Salz

Für den Spargel

circa 240 g grüner Spargel
etwas Salz
etwas Zucker
etwas frischen Zitronensaft

Für die Dekoration

2 Zitronenscheiben
etwas Abrieb der Zitronenschale
etwas Öl
etwas Salz

Zubereitung

Röst-Zitronen-Sauce

Das frisch getoastete Weißbrot mit 60 ml Öl gut pürieren. Nun die geriebene Zitronenschale dazugeben und mit einem Löffel umrühren. Zum Schluss nach Gusto salzen und pfeffern.
Wenn die Sauce später etwas fest geworden ist, ruhig noch Öl dazugeben.

Fächerkartoffeln

Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Die Kartoffeln schälen und dünn einschneiden. Legen Sie hinter die Kartoffel ein Schneidebrett (siehe Abbildung), dann haben alle Scheiben die gleiche Höhe und das Messer rutscht nicht durch und zerteilt die Kartoffel.

Fächerkartoffeln

Legen Sie die Kartoffeln mit der eingeschnittenen Seite nach oben auf ein Backblech mit Backpapier. Ganz vorsichtig etwas auffächern. Vermischen Sie 20 ml Olivenöl mit einer Prise Salz und beträufeln Sie die Kartoffeln mit dieser Mischung.

Schieben Sie die Kartoffeln auf die mittlere Schiene. Dort backen Sie dann circa 40 Minuten. Gehen Sie aber am besten nach dem Bräunegrad, den Sie sich wünschen.
Träufeln Sie zwischendurch etwas Öl vom Blech auf die Kartoffel und verteilen Sie das Öl mit einem Pinsel.

Spargel

Den Spargel waschen. Die holzigen Enden abschneiden. Die untere Hälfte mit einem Sparschäler vorsichtig schälen. Ganz dünn. Seien Sie vorsichtig, der grüne Spargel ist sehr filigran:)

15 Minuten bevor die Kartoffeln Ihrer Einschätzung nach fertig gebacken sind, setzen Sie bitte Wasser für den Spargel auf. In das Kochwasser kommen eine Prise Salz und Zucker sowie ein paar Spritzer Zitronensaft. Das Wasser leicht zum Sieden bringen und den Spargel für 3 bis 4 Minuten ins leicht siedende Wasser geben. Einfach mal eine Spargelstange testen.

Finish

Legen Sie die Fächerkartoffeln auf die Teller.

Legen Sie den Spargel daneben und geben Sie etwas von der Röst-Zitronensauce darüber und auch etwas geriebene Zitronenschale.

Träufeln Sie etwas Öl über die Kartoffeln und geben Sie eventuell noch ein paar Salzkörner darüber.

Nun nur noch die Zitronenscheiben auf die Teller. Et voilà.

Viele Freude mit diesem Gericht und gutes Gelingen

Herr Grün

Kommentare

  1. Steffi meint

    Lieber Herr Grün,

    das war mal wieder ein tolles Gericht, und dabei so einfach! Eine raffinierte Variante der Kombination Spargel und Kartoffeln, die ja eigentlich immer geht. Die Fächerkartoffeln haben es uns besonders angetan: simpel, aber machen echt was her, und das nicht nur optisch. Auch die Soße war sehr aromatisch. Danke schön!

Trackbacks/ Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.