Grünkohlpizza mit italienisch-türkischer Gewürzmischung

Grünkohlpizza

GrünkohlpizzaNormalerweise belege ich Pizza nur mit ausgewählten, klassisch italienischen Zutaten und Grünkohl gehörte bisher nicht dazu. Aber als ich beim Einkauf bemerkte, wie er mich so anblinzelte, da konnte ich nicht widerstehen.
Auf dem Heimweg dachte ich mir eine Gewürzmischung aus, italienisch-türkisch, mit Oregano, Majoran, geriebener Chilischote und Kreuzkümmel. Unbedingt sollten auch Olivenöl dazu, Saure Sahne, würziger Käse und Ricotta. Das würde den Professor verwirren. Was auch später der Fall war. Die Pizzaidee war für Caprese nicht gleich die ganz große Offenbarung, als ich ihm davon erzählte, aber als er die gebackene Pizza sah, strahlte er. Und als er sie kostete, war es ganz vorbei. Freude im Kochlabor:)
Was meinen Sie? Lust auf Grünkohlpizza?

Zutaten für ein Pizza
Anmerkung: Ich habe ein Pizzablech mit einem Durchmesser von 26 cm verwendet. Sie können die Pizza auch ohne Blech backen.

Für den Pizzateig
125 g Mehl 405
1 Prise Salz
5 g Hefe
circa 75 ml handwarmes Wasser

Für die Gewürzmischung
1 TL Majoran
1 TL Oregano
½ TL Kreuzkümmel
1 kleine getrocknete Chilischote

Anmerkung: Die Gewürzmischung wird in 4 Teile eingeteilt. Sie wird vier Mal verwendet.

Für den Belag
circa 80 g Grünkohl
30 g Butterschmalz
Salz
frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
1 kleine rote Zwiebel
2 bis 3 kleine Tomaten
80 g Saure Sahne
20 g würzigen Käse zum Reiben (Gouda, Emmentaler, Pecorino, was Sie wollen – makrobiell)
2 EL Olivenöl
etwas Ricottta

Zubereitung

Würzmischung
Alle Zutaten in miteinander fein zermahlen. Ich habe dazu einen Mörser verwendet.

Belag
Den Grünkohl waschen und links und rechts vom Strunk abzupfen.
Den Grünkohl gut trocknen mit Salatschleuder oder in einem Tuch. Dann im zerlassenen Butterschmalz circa 3 bis 4 Minuten andünsten. Dabei immer umrühren. Er soll weich und bissfest werden aber auf keinen Fall braun. Zwischendurch salzen und pfeffern. Zur Seite stellen.

Pizzateig
Geben Sie das Mehl mit einer Prise Salz in eine Schüssel. Bilden Sie eine kleine Kuhle in der Mitte. Geben Sie die zerbröckelte Hefe in die Kuhle und gießen Sie das handwarme Wasser darüber. Wasser und Hefe leicht vermischen. Nun wischen Sie das Mehl über die Kuhle, sodass die Hefe und das Wasser zugedeckt sind. Lassen Sie diese Mischung circa 10 Minuten gehen. Dann Mehl-Hefe-Wasser mit einem Löffel vermischen. Danach vermengen Sie die Mischung vorsichtig mit der Hand. Verkneten Sie den Teig vorsichtig zu einem Kloß. Ist er zu trocken, noch ein paar Tropfen Wasser hinzugeben. Ist er hingegen zu feucht, geben Sie noch etwas Mehl hinzu. Und auf Jeden Fall dann wieder gut verkneten. Ich habe ein Pizzablech mit einem Durchmesser von 26 cm verwendet. Sie können auch eine Springform benutzen oder den Pizzateig frei auf einer Arbeitsfläche formen – dann erhält die Pizza allerdings nicht den schön knusprigen Rand. Ich reibe das Blech vorher etwas mit Olivenöl ein. Den Teig auf dem Blech verteilen. Ich drücke ihn von innen nach außen und drücke ihn am Rand etwas hoch.
Heizen Sie den Herd auf 220 Grad (Umluft) vor. Gehen Sie nach Ihrer Erfahrung. Jeder Herd ist ja anders.

Pizzabelag
Die Zwiebel in Ringe, die Tomaten in Scheiben schneiden.

Auf den Teig kommen: 2 EL Olivenöl und etwas von der Gewürzmischung.
Darauf die Saure Sahne verstreichen. Etwas von der Gewürzmischung verteilen. Dann die Hälfte des Käses fein darüber reiben. Nun folgen Grünkohl und die Tomaten. Den Rest des Käses darüber reiben. Die Zwiebel in Ringe schneiden und auf der Pizza verteilen. Nun ein paar Spritzer Olivenöl über die Pizza geben. Ich drücke den Daumen auf die Öffnung der Flasche, lasse einen Schlitz und spritze das Öl darüber. Nun das dritte ¼ der Gewürzmischung darüber geben.

Hat der Herd die Hitze erreicht, auf mittlerer Schiene circa 8 bis 10 Minuten backen. Gehen Sie nach der Optik. Der Grünkohl soll auf keinen Fall verbrennen:)
Das war es schon.

Finish
Kleine Ricottastückchen auf der Pizza verteilen und das letzte Viertel der Gewürzmischung daüber streuen.

 

Viele Grüße und gutes Gelingen

Herr Grün


Kommentare

  1. Ginger meint

    Gestern gab es bei uns diese leckere Pizza, allerdings als Blechvariante. Super, wir waren ganz begeistert! Auf diese Kombination wäre ich nie gekommen, deshalb danke für dieses tolle Rezept 🙂

    • Herr Grün meint

      Liebe Ginger! Dsa freut mich:)) Ja – eine ungewöhnliche Kombination – aber ich mag sie auch sehr:) Viele Grüße von Herrn Grün

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.