Kohlrabischaumsuppe mit Käse und Bärlauch

Kohlrabisuppe

Zutaten

Restlichen Kohlrabi von dem Gericht Laugenknödel mit Bärlauch-Rieslingsauce und Spargel vom Kohlrabi
oder einen Kohlrabi.

50 ml Sahne

20 g alter oder mittelalter Gouda (oder vergleichbarer Käse) aus mikrobiellem Lab

2 Bärlauchblätter (oder je nach Jahreszeit auch Estragon oder Lauch …)

nach Gusto etwas Salz und Pfeffer



Zubereitung

1. Falls Sie noch den Kohlrabi von dem Gericht Laugenknödel mit Bärlauch-Rieslingsauce und Spargel vom Kohlrabi haben:

Geriebenen Käse und Sahne zu Kohlrabi und Brühe dazugeben und alles schaumig pürieren. Eventuell noch mit Salz und frischem Pfeffer würzen. Das war es schon. Auf einen Teller geben und mit Bärlauch dekorieren.


2. Falls Sie das Gericht Laugenknödel mit Bärlauch-Rieslingsauce und Spargel vom Kohlrabi nicht gekocht haben:

Kohlrabi schälen und in Stücke schneiden. In 1 EL Öl Ihrer Wahl 3-4 Minuten andünsten. Danach circa 400 – 500 ml Gemüsebrühe dazugeben. Kochen Sie den Kohlrabi bis er weich und dennoch bißfest ist.

Nun geriebenen Käse und Sahne zu Kohlrabi und Brühe dazugeben und alles schaumig pürieren. Eventuell noch mit Salz und frischem Pfeffer würzen. Das war es schon. Auf einen Teller geben und mit Bärlauch dekorieren.


Ich bin gespannt, wie Ihnen die Suppe schmeckt.


Viele Grüße

Ihr Herr Grün

Kommentare

Trackbacks/ Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.