Möhren-Pakoras mit zwei Sorten Reis und Kokos-Pfefferminzsoße

Möhren-Pakoras »Gibt es in Indien eigentlich Pfefferminze?« Wir saßen auf der Terrasse. Herr Josele nippte an seinem grünen Tee und beobachtete einen Raben, der aus ziemlich frecher Distanz die Schale mit den Erdnüssen anstarrte. In dieser Sekunde entstand dieses Bild vor meinem inneren Auge: Zwei Sorten Reis, Pfefferminze, Kokosmilch, Ingwer … ein Mann, der an einer Straße stand und Pakoras verkaufte. Ich konnte es riechen, schmecken …


Zutaten für zwei Portionen


Reis

100 g Basmatireis
80 g Wildreis

Kokos-Pfefferminzsoße

400 ml ungezuckerte Kokosmilch
eine Handvoll frische Pfefferminzblätter
50 g gehacktes Ingwer
1 TL englisches Curry
ein paar Anissamen
Salz

Möhren-Pakoras

2 Möhren à 80 – 100 g
80 g Kichererbsenmehl
1 TL englisches Curry
1 Messerspitze scharfer Cayennepfeffer
100 ml warmes Wasser


Zubereitung

Den Reis nach Packungsanweisung kochen.

Die Kokosmilch in eine Pfanne geben. Gehackten Ingwer und Pfefferminze, das Currypulver, eine Prise Salz und etwas frisch gemörserten Anissamen dazugeben und kurz aufkochen. Dann leicht köchelnd reduzieren, bis die Soße schön sämig ist.

Für die Panade das Kichererbsenmehl, das Curry und den Cayennepfeffer gut vermischen. Das warme Wasser darübergießen und das Ganze vermengen. Lassen Sie die Masse etwas quellen, damit es auch eine schöne, feste und würzige Panade ergibt.

Die Möhre schälen, halbieren und längsseits in dünne Scheibchen schneiden.

Den Reis schichtweise (wie auf dem Herr Grün Foto gezeigt) übereinanderlegen und andrücken. Wenn Sie keine Förmchen haben, nehmen Sie einfach eine leicht geölte Tasse – das geht auch.

Stürzen Sie den Reis auf einen Teller.

100 ml Öl (Erdnuss-, Sesam- oder auch Sonnenblumenöl) in eine Pfanne geben und erhitzen.

Die Möhrenscheiben in der Panade wälzen und in die Pfanne legen. Auf jeder Seite goldgelb frittieren, herausnehmen und neben den Reis auf den Teller legen.

Nun noch etwas Soße über den Reis und die frittierten Möhren.


Ich hoffe, es schmeckt Ihnen. Berichten Sie mir? Das wäre sehr schön.


Viele Grüße

von Herrn Grün

 

 

 

Kommentare

  1. Carla meint

    Genau das richtige Essen für morgen Abend!
    Wenn ich alles gegessen und genossen habe, melde ich mich hier nochmal sehr gerne. 😉

    Grüße Carla

  2. Andrea meint

    Hallo Herr Grün,
    das ist ja mal wieder ein schönes Rezept aus dem Kochlabor. Ich habe noch lila Reis und werde den mit dem weißen Basamati-Reis kombinieren. Grüße ins beginnende Wochenende von Andrea

    • Herr Grün meint

      Liebe Andrea! Vielen Dank:) Lila Reis – sieht bestimmt auch interessant aus. Gutes Gelingen und viele Grüße von Herrn Grün

    • Herr Grün meint

      Liebe Sabine! Pfefferminze und Kokos harmonieren hervorragend. Ich hoffe, Sie haben es versucht, den es lohnt sich:) Viele Grüße von Herrn Grün

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.