Pfannkuchen mit frischer Schlagsahne und Espressosirup

PfannkuchenmitEspresso-Sirup
»Nachts mussten wir die Fenster wegen des Regens schließen, und der kalte Wind blies die Blätter von den Bäumen der Place Contrescarpe.«
Wenn Sie in Paris sind, dann besuchen Sie doch einmal diesen schönen Platz und gehen vielleicht zu Fuß die Strecke, die Ernest Hemingway in seinem Buch »Paris ein Fest fürs Leben« beschreibt. Die Rue Mouffetard hinunter, dann rechts am Panthéon vorbei in Richtung Jardin du Luxembourg. Dann in die Rue de Fleurus – eine schöne Straße. Die 27 können Sie nicht verfehlen. Ein Schild erzählt von Gertrude Stein.
Nach dem Spaziergang könnten Sie eines der vielen umliegenden Cafés besuchen. Vielleicht bestellen Sie sich einen Tee oder einen Kaffee – mit einem Schuss Orangenlikör und essen dazu einen dünnen Pfannkuchen mit frischer Schlagsahne, übergossen mit Espressosirup.

Die Zutaten für zwei Spaziergänger

2 Eier

200 ml Schlagsahne

80 g Mehl

100 ml Milch

2 gestrichene EL Zucker

20 g Butter

Espressosirup – wie Sie ihn selber herstellen, erfahren Sie von Herrn Grün hier.

 

Und nun

Für die Pfannkuchenmasse verquirlen Sie die 2 Eier, das Mehl den Zucker und die Milch. Stellen Sie die Masse zur Seite. Alles soll sich noch etwas verheiraten:)

Nun schlagen Sie bitte die Sahne.

Geben Sie für einen Pfannkuchen 10 g Butter in eine beschichtete Pfanne, verstreichen Sie sie mit einem Backpinsel und lassen Sie sie bei hoher Hitze zergehen.

Wenn die Butter heiß genug ist, geben Sie die Pfannkuchenmasse in die Pfanne.
Schauen Sie ab und zu mit dem Wender nach – der Pfannkuchen darf ein paar braune Flecken haben. Wenn er fest ist, dürfen Sie ihn wenden.
Und nochmal einen Tick braun werden lassen. Dann nehmen Sie ihn heraus, legen ihn auf einen Teller und falten ihn einmal. Oder dreimal? Ich habe mal gelesen, wenn man einen Pfannkuchen 16 mal faltet, ist er so hoch wie der Eiffelturm. Ehrlich: Ich weiß nicht, ob das stimmt. Aber es ist erstaunlich und amüsant. Finden Sie nicht?

Das Gleiche tun Sie mit dem zweiten Pfannkuchen.

Geben Sie auf die fertigen Pfannkuchen jeweils die Hälfte der Sahne und nun auch etwas Espressosirup darüber.

Fühlen Sie sich frei. Verzieren Sie, wie sie es am liebsten möchten. Figuren – vielleicht einen Tour Eiffel? HaHa.

Gutes Gelingen et bon appétit.

 

Es grüßt Sie ganz herzlich

Herr Grün

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare

  1. rage meint

    Kann man das bestellen? Am besten Pfannkuchen inklusive EspressoSirup? 😉 Sieht toll aus. Ich denke, wir probieren das hier mal aus… Danke.

    • Herr Grün meint

      Bald kann man es auch bestellen. Herr Grün baut ein Pfannkuchenzentrum auf mit dem Ziel der weltweiten Verbreitung von Pfannkuchen mit Espressosirup:) Viele Grüße von Herrn Grün

  2. Anni meint

    Das Rezept ist mal was ganz anderes! Nicht immer nur normale Pfannkuchen! Es hört sich sehr lecker an! Das werden wir ausprobieren 🙂 Vielen Dank für das Rezept!

Trackbacks/ Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.