Pfefferminz Eis am Stiel ganz einfach selber machen

Pfefferminz Eis am Stiel selber machenWenn ich Pfefferminze rieche, dann hüpft etwas in mir. Ich dachte, ich experimentiere einmal mit Pfefferminzeis. Wahrscheinlich gibt es nur 0,00001% Pfefferminz-Eis-am-Stiel-Liebhaber. Aber das ist mir egal:) Mögen Sie es? Schön. Dann zeige ich Ihnen, wie man es ganz einfach macht.



Zutaten für circa 4 Eis am Stiel (Es kommt natürlich auf Ihre Förmchen an. Sie können auch Gläser nehmen oder Joghurtbecher oder…)

100 ml Pfefferminzsirup (wie der ganz einfach gemacht wird, steht hier)

Circa 10 klein geschnittene Minzblätter

150 ml Wasser


Zubereitung

Geben Sie alle Zutaten in einen Meßbecher und verrühren Sie die Zutaten. Geben Sie diese Mischung nun in das Behältnis Ihrer Wahl. Nun stellen Sie die Förmchen für mindestens 6 bis 8 Stunden ins Gefrierfach – über Nacht ist besser. Es kommt natürlich darauf an, wie kalt es da ist. Also: probieren. Das habe ich im Kochlabor auch gemacht. Wenn Sie das Eis herausnehmen wollen, erwärmen Sie die Förmchen bzw. das Behältnis etwas. Dann löst sich das Eis.


Anmerkung und Tipp: Ich hatte mir Eis am Stiel Förmchen gekauft. Die hatten einen Stiel mit kleinen Bärchen. Die fand ich zwar niedlich für Kindergeburtstage, aber ich bevorzuge doch Holzstiele.
Im Handel sind Holzstiele relativ teuer. Ich habe in der Apotheke 100 Holzspatel für 1,50 € gekauft und schneide mir diese mit der Schere zurecht.
Damit die Stiele gerade sitzen, stecke ich sie durch Alufolie mit Schlitz und setze sie auf die Förmchen.



Viel Spaß mit dem Pfefferminz-Eis-am-Stiel.

Ihr Herr Grün

Kommentare

    • Herr Grün meint

      Liebe Kathrin! Das freut mich:)) Scheinbar mögen es ja viele. Das hätte ich nicht gedacht. Viele Grüße von Herrn Grün

  1. Alexandra meint

    Hallo Herr Grün,
    der Pfefferminzlikör war wirklich schnell und unkompliziert, aber was ausser Eis am Stiel kann ich noch damit machen? Haben Sie ein tolles Cocktailrezept?
    Alexandra

    • Herr Grün meint

      Liebe Alexandra!

      Danke für Ihre Mail.

      Man kann mit dem Pfefferminzsirup ganz viele Sachen machen:

      1. Die Minz-Erdbeertarte (zum Rezept)

      2. Natürlich ein Getränk mit Sirup, Wasser und Zitronenenscheibe

      3. Mit Korn und Kandiszucker ansetzen – dann wird ein Likör daraus

      4. Mit Gin, Eis und Limone

      5. Panna cotta mit Erdbeeren und etwas Minz-Sirup

      Viele Grüße von Herrn Grün

  2. Laura meint

    Das ist ja klasse…als ich mit 12 Jahren auf Mallorca war wurde ich süchtig nach zwei Dingen: Oreos und Pfefferminzwassereis. Die erste Sucht konnte ich dadurch stillen dass jeder in unserem Bekanntenkreis mir aus dem Urlaub Oreos mitgebracht hat und nach wenigen Jahren waren sie auch in Deutschland erhältlich. Sucht Nummer zwei war da schon wesentlich schwieriger. Und jetzt (exakt 15 Jahre später) sehe ich zum ersten mal ein Rezept für Pfefferminzeis. Danke!! Ich habe zwei Sorten gemacht, einmal mit marokkanischer Minze (sehr intensiv und lecker) und mit Schokominze (abgefahren und auch sehr lecker). Noch mal vielen Dank für die Idee und das tolle Rezept für Sirup und Eis!

Trackbacks/ Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.