Veganes Eis am Stiel: Kiwi-Möhre mit Ahornsirup

KiwiMohre Es war sehr heiß. Ich saß im Kochlabor und dachte über ein Eis nach, da klingelte das Telefon. »Die Kiwi und die Möhre. Man müsste…« Dann brach die Verbindung ab. Ich hatte die Stimme nicht erkennen können. Es könnte Professor Caprese gewesen sein. Er war in Brasilien und hatte versprochen, mich anzurufen. Kiwi und Möhre. Mh. Eine ungewöhnliche Kombination. Ich hatte beides da und machte mich gleich ans Werk.
Ich konnte nicht herausfinden, wer angerufen hatte. Professor Caprese war es jedenfalls nicht, wie er mir später sagte. Das Kiwi-Möhre-Eis wurde von mir im Kochlabor zubereitet. Vegan und ohne Zucker. Möchten Sie das
R­ezept kennenlernen?

Zutaten für 4 Eis am Stiel (ein Glas hat bei mir ein Fassungsvermögen von circa 75 ml)

2 Möhren

100 ml Soya Cuisine

4 EL Ahornsirup

2 Kiwis (bitte etwas reifere Kiwis, sonst wird das Eis zu bitter)

 

Veganes Eis Kiwi Moehre

 

Zubereitung

Die geschälte Möhre pürieren und mit Soya Cuisine und dem Ahornsirup vermischen.

Die Kiwi ebenfalls pürieren.

Zuerst das Kiwipüree, dann die Möhrenmischung in Gläser geben. In die Mischung Holzstiele stecken und für mindestens 4 Stunden ins Kühlfach stellen.

 

Viel Freude mit diesem Eis

Ihr Herr Grün

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Eigentlich sollt es nur ein lustiger Versuch sein. Ewas Fragolino (eine Art Erdbeerprosecco, den ich im italienischen Supermarkt entdeckte) in eine Espressotasse mit einem abgebrochenen chinesischen Eßstäbchen und dann über Nacht ins Gefrierfach. Ich mag das Fragolino-Eis. Obwohl man schon nach einem Eis etwas beschwipst ist. Also  – Kinder – für euch habe ich andere Eis am Stiel Sorten. Zum Beispiel Pfefferminz oder Kiwi-Möhre mit Ahornsirup […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.