Herr Grüns Nudelteig (ohne Ei) – Nudeln selber machen ohne Nudelmaschine

Nudeln ohne Nudelmaschine einfach selber machenIch habe schon viele Nudelteige ausprobiert, aber so richtig gefiel mir keiner. Mit Ei, ohne Ei, mit viel Hartweizengrieß und mit wenig. Mit Salz und Öl – und ohne. Alles hatte ich schon ausprobiert. Schließlich habe ich zwei Tage intensiv im Kochlabor experimentiert und bin zu folgender, für mich optimaler, Lösung gekommen.

Dieser Teig erfüllt all meine Erwartungen:

• Er ist einfach herzustellen.
• Er schmeckt zart und ist trotzdem robust.
• Er lässt sich leicht dünn auswalken, so dass man Nudeln ohne Nudelmaschine herstellen kann.
• Er hat eine elastische Konsistenz, ohne gummihaft zu sein.
• Man kann mit ihm sehr einfach Tortellini, Ravioli etc. herstellen.

Zutaten für zwei mittelgroße Portionen

120 g Mehl

120 g Hartweizengrieß

120 ml kaltes Wasser

Bitte kein Salz und kein Öl. Geben Sie ins Kochwasser Salz – das ist wichtig.

Zubereitung

Mehl und Hartweizengrieß in eine Schüssel sieben. Das kalte Wasser dazugeben. Alles zu einem Kloß formen, der später die Konsistenz von Knete hat. Schön weich und formbar. Ist er zu feucht, etwas Mehl hinzugeben. Ist er zu trocken einen Tick kaltes Wasser.
Wickeln Sie den Kloß in Folie und legen Sie ihn für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.

Danach walken Sie ihn mit einem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche richtig dünn aus. Wenn er am Nudelholz klebt, immer mal wieder den ausgewalkten Teig etwas bemehlen. Machen Sie daraus Tagliatelle, Tortelloni, Ravioli oder was immer Sie möchten. Die Kochzeit beträgt 4-5 Minuten bei leicht siedendem und gut gesalzenem Wasser.

Tipp: Herr Grün hat auch einige Pestos entwickelt. Sie finden sie hier.

Und es gibt veganen bzw. vegetarischen Parmesan-Käse – den Herr Grün Veganinolo.

Vielleicht auch etwas Brot zur Pasta?:

Französisches Baguette

Schnelle Pastabrötchen

Italienische Brötchen

Viel Spaß und gutes Gelingen

wünscht Ihnen Herr Grün

Kommentare

  1. Friederike Hörmann meint

    Wir haben den Teig gestern in Form von Ravioli getestet und für sehr gut befunden!
    Viele Grüße!

    • Herr Grün meint

      Liebe Friederike! Vielen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung. Das freut mich sehr. Da hat sich der ganze Experimentieraufwand ja gelohnt:)) Viele Grüße von Herrn Grün

  2. Schnecke meint

    Moin Herr Grün,
    zunächst erst einmal – eine wirklich schöne Seite!!!
    Und nun meine Frage zum Nudelteig: Welches Mehl verwenden Sie?
    Herzliche Grüße und vielen Dank im Voraus!!!

    • Herr Grün meint

      Liebe Schnecke! (lustiger Name)

      Vielen Dank für das schöne Kompliment.
      Ich verwende ganz normales 405er Mehl.

      Viele Grüße

      Herr Grün

  3. Angelika meint

    Hallo Herr Grün,
    so, jetzt haben wir soeben diese Pasta mit selbstgemachter Bolognese verspeist. Köstlich, einfach nur köstlich. Der Teig ließ sich hervorragend verarbeiten. Eine tolle Seite hier:-)
    Und gleich geht es mit dem Baguette weiter.
    Herzliche Grüße
    Angelika

    • Herr Grün meint

      Hach – so viel Begeistertung. Ich liebe Begeisterung. Das spornt an:)) Vielen Dank und Grüße von Herrn Grün

  4. Elisabeth meint

    Hallo Herr Grün,
    kann ich diesen Nudelteig ohne vorzukochen für
    eine Lasagne verwenden, oder benötigen die Nudeln unbedingt Salzwasser??
    Vielen Dank für die tollen Rezepte!!
    Gruß Elli

    • Herr Grün meint

      Liebe Elisabeth! Sie kommen mir zuvor. Ich wollte demnächst den Nudelteig für eine Lasagne verwenden. Ich habe mir aber schon Gedanken gemacht: 1. wenig Soße – > dann würde ich die Platten 2 Minuten vorkochen. 2. Bechamel oder andere Soße (also Platten mit Flüssigkeit bedeckt) -> dann ohne vorkochen. So könnte ich mir das vorstellen. Berichten Sie mir? Das wäre super:)) Viele Grüße von Herrn Grün

      • Stulli meint

        Guten Morgen Herr Grün,

        ich habe den Teig für eine Vegi-Lasagne mit Béchamel benutzt und zwar ohne vorkochen und es war Wunderbar!

        Grüße Stulli

        • Herr Grün meint

          Lieber Marco! Ach toll. Das mit dem Nudelteig und der Lasagne habe ich selber noch nicht probiert, da freut mich dein Kommentar besonders:)) Viele Grüße von Herrn Grün

          • Jorinde meint

            Guten Morgen Herr Grün, ich bin immer noch gelb vor Neid, weil Herr Grün das Superrezept für Nudeln entwickelt hat. Tatort gestern Abend – an Herrn Grün vorbei operierte ich mit Vollwert-Grieß und ging balancierte auf der 180 g – Schiene. Wer sich an Herrn Grün vorbei mogelt muss auch die Folgen tragen. Eine dreistündige Vorlaufzeit und 10 ml mehr Wasser führten mich aber auf die richtige Spur. Selbst das Walken gelang ohne Bröseln und Kleben. Aber jetzt, Herr Grün, hatte ich ständig die Vision von deiner roten Nudelwalkmaschine. Das Ziel war klar, der Teig sollte ja dünnhäutig werden (was mir mangels Muskelaufbau nicht ganz gelang), aber die rote Walkmaschine, ob die der Luftgänger Caprese in mein Gehirn gepflanz hat? Jedenfalls, die Nudeln schmeckten vollwertig und nahmen die Aromen super auf…..

  5. Andrea Kolb meint

    Lieber Herr Grün,

    Ihre Rezepte sind wunderbar, aber noch wunderbarer sind Ihre Texte. Schreiben Sie doch bitte mal ein Buch, ganz egal über was, ich lese es garantiert!

    Verzauberte Grüße
    Andrea

  6. Sandra meint

    So einfach und doch so genial! Vielen Dank für diese und viele andere tolle Ideen. Allein die Fotos und die Beschreibungen machen Lust darauf, die Rezeptideen auszuprobieren.

    Viele Grüße, Sandra

    • Herr Grün meint

      Liebe Ricarda! Ja – sie können ihn einfrieren. Ich würde es aber nicht empfehlen. Dadurch wird er schon etwas ‘stumpfer’. Viele Grüße – Herr Grün

      • Ricarda meint

        Lieber Herr Grün,

        endlich habe ich mich an ihren Teig gewagt.
        Ich habe daraus Kürbisravioli gemacht, welche ich nach Herstellung sofort eingefroren habe.
        Heute kamen sie mit Salbeibutter bei uns auf den Tisch – vorzüglich!!!!

        Vielen Dank!!!!

  7. Katrin meint

    Ich habe zum ersten Mal Nudeln selber gemacht und sie sind super gelungen! Hab selten so schnell und einfach etwas so feines auf den Tisch gezaubert. Auch ohne teueren Schnickschnack und mit dem, was man im Schrank hat. Als nächstes werden Ravioli in Angriff genommen. Ich danke herzlich!

  8. Suse meint

    Lieber Herr Grün!

    Ich bin begeistert von Ihren Rezepten, aber auch von den Anekdoten aus Ihrem Kochlabor, in dem ich Sie liebend gerne mal auf einen Espresso besuchen würde!
    Nun zu Ihrem Nudelteig: ausgezeichnet!!! Habe damit eine Steinpilzlasagne zubereitet – der diesjährige Herbst hat die wunderschönsten Steinpilze meiner Kochkarriere präsentiert – aber die tolle Verbindung mit dem wunderbaren Teig ist die Krönung…. Als nächsten,Pläne ich eine Stilton-Lasagne!

    Mit den allerbesten Grüßen,
    Suse aus dem schönen Bayern 😉

  9. Carla meint

    Ihre Nudeln sehen fantastisch aus und ich würde gerne meinen Eltern welche zu Weihnachten schenken. Wie lange muss ich sie denn trocknen zum aufbewahren?
    Lg Carla

    • Herr Grün meint

      Liebe Carla! Ich habe sie noch nie getrocknet und immer gleich frisch gegessen. Ich habe keine Erfahrungswerte. Vielleicht testest du es und schreibst mir. Das wäre super. Viele Grüße von Herrn Grün

  10. Thurid meint

    Lieber Herr Grün,

    das Rezept war so einfach und sooo gut. Wie bin ich froh, dieses Rezept für Nudelteig bei Ihnen gefunden und probiert zu haben. Ich kann das nur weiter empfehlen 🙂
    Ich danke Ihnen, herzliche Grüße aus Berlin,
    Thurid xxx

  11. May meint

    Lieber Herr Grün,

    hab heut Ihr Nudelrezept ausprobiert und alles ging leicht bei der Zubereitung- Teig kneten, 1h im Kühlschrank, ausrollen, Nudeln in Streifen schneiden, doch dann gabs eine Panne:
    als ich die in einer Schüssel gesammelten Nudeln ins siedende Wasser tun wollte, waren sie sehr miteinander verklebt.
    Muss ich mehr üben oder besser gleich vom Schneidebrett ins Wasser- ich mein die Nudeln…?

    Vielen Dank für Ihren Rat

    • Herr Grün meint

      Hallo! Die Nudeln nach dem Schneiden auf ein Blech mit Papier legen, etwas bemehlen, leicht mit den Fingern etwas auflockern und dann ins siedende (!) Wasser geben. Gleich etwas vorsichtig rühren. So könnte es gehen:)) Viele Grüße und gutes Gelingen – Herr Grün

  12. Sabine meint

    Lieber Herr Grün,

    Heute gab es Ihren Nudelteig mit Spinat, Olivenöl und Peccorino. Es war sehr lecker und der Teig hat sich prima verarbeiten lassen. Ich habe schon verschiedene Teige probiert. Aber so lecker, einfach und gut war es noch nie.
    Danke für diese tolle Seite!!!
    Liebe Grüße (auch an Prof Caprese 🙂 ), Sabine

    • Herr Grün meint

      Liebe Sabine! Ich mag den Teig auch sehr und habe auch lange daran herumgetüftelt – bis er so war, wie ich ihn wollte. Man kann damit ganz viele verschiedene Pastagerichte zubereiten. Kennen Sie auch schon die Tortelloni? Viele Grüße von Herrn Grün

Trackbacks/ Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.